Der Koboldmaki // The Tarsier

koboldmaki
Foto//Photo: Sebastian Köpcke & Volker Weinhold

Der Philippinen-Koboldmaki

(Tarsius syrichta)

Koboldmakis gehören biologisch zur Ordnung der Primaten, zu der auch wir Menschen gehören. Sie werden häufig als Halbaffen oder auch Trockennasenprimaten bezeichnet. Koboldmakis können hervorragend springen, was man an den kräftig ausgebildeten Beinen sehen kann. Ihr Lebensraum sind die Regenwälder auf den philippinischen Inseln. Die Tiere sind nachtaktiv und reine Fleischfresser – meist Insekten aber auch Vögel und kleine Reptilien gehören zum Speiseplan. Die Halbaffen sind durch Lebensraumzerstörung und das Einfangen gefährdet.

//

The Philippine Tarsier

(Tarsius syrichta)

Tarsiers belong as we humans do to the order of primates. They are often referred to as prosimians or dry-nosed primates (haplorhini). Tarsiers can jump perfectly, what you can see at their vigorously trained legs. Their habitat is the rainforest on the Philippine islands. The animals are nocturnal and pure carnivores – mostly insects but also birds and small reptiles belong to their diet. These lemurs are threatened by habitat destruction and trapping.